Institute for Print and Media Technology

of Chemnitz University of Technology [pmTUC]

Flexible Printed Integrated Disposable Electronics - FLEXIPRIDE

Messungen Bild 1: Messstation für gedruckte Solarzellen in Indien

Projektverantwortlicher

Prof. Dr.-Ing. Arved Carl Hübler

Technische Universität Chemnitz
Institut für Print- und Medientechnik
Professur Printmedientechnik [pmTUC] Reichenhainer Straße 70
09126 Chemnitz
Telefon: +49 (0)371 531 23610

Projektlaufzeit

01.08.2012 - 31.07.2015

Ansprechpartner

Pradeep Kumar Singh M. Tech.


Projektbeschreibung

Die Gedruckte Elektronik hat sich zu einem zukunftsträchtigen Arbeitsfeld entwickelt, da sie die Möglichkeit bietet, große Mengen an kostengünstigen flexiblen elektronischen Komponenten mit konventionellen Massendruckverfahren herzustellen. Die Produktionskosten sinken und eine Vielzahl von Applikationen, z.B. Solarzellen, Antennen, Sensoren, etc., rückt in greifbare Nähe. Obwohl in der Herstellung gedruckter elektronischer Einzelkomponenten in den letzten Jahren erhebliche Fortschritte erzielt wurden, ist die Integration einzelner Bauteilen in multifunktionale Systeme kaum erforscht. Ziel des FLEXIPRIDE-Projektes, das vom BMBF im Rahmen der internationalen Zusammenarbeit in Bildung und Forschung gefördert wird, ist die Herstellung flexibler multifunktionaler Systeme, die verschiedene Endanwendungen ermöglichen. Im Speziellen sollen auf der Basis von Massendruckverfahren 3 Anwendungsszenarien erforscht werden:

  1. solar-basierte Energiequelle,
  2. solarbetriebener RFID-Tag,
  3. Sicherheitssiegel.

Veröffentlichungen


Solarmodule auf Rolle gedruckt Bild 2: Gedruckte Solarzellen aneinander gereiht
Impressum